Motivation
Die Energien von Menschen mobilisieren

Das Training vermittelt zunächst die Grundlagen, Motive zu erkennen und Motivation zu aktivieren. Auf dieser Basis wird gezeigt und mit Praxisübungen erprobt, wie im Alltag die Energien mobilisiert werden. Dazu zählen auch die Hindernisse und Fallstricke, die die Motivation, Identifikation und das Engagement hemmen oder wieder reduzieren können.

Überwinden können und Neues wagen, Fehler verarbeiten und Erfolge feiern – im Training wird deutlich, dass Motivation durch eine vielfältige Kombination von Anforderungen und Herausforderungen mobilisiert, um nachhaltig zu wirken. Selbstwirksamkeit, also Einfluss nehmen können, spielt besonders in anspruchsvollen Situationen eine große Rolle, um den Weg zu prüfen und fortzusetzen oder auch neu zu beginnen.

In einzelnen Modulen wird interaktiv mit den Teilnehmern gearbeitet, zum Beispiel im Wechsel von Theorieinput und Diskussionsrunden, je nach Größe der Gruppe auch mit Rollenspielen. Sie lernen dabei:

MODUL 1 - MOTIVE UND MOTIVATION ERKENNEN

  • Grundlagen der Motivationspsychologie verarbeiten
  • Das Wollen und Können für den eigenen Erfolgsweg erkennen
  • Die beste Kombination von Leistung und Engagement, Einfluss und Macht finden
  • Mit dem „Glückstagebuch“ die Inspiration vertiefen

MODUL 2 - ZIELE SETZEN UND ERWARTUNGEN PRÄGEN

  • Erfolgsdimensionen und -faktoren bestimmen und gewichten
  • Klare Erfolgskriterien formulieren als Guideline für den Alltag
  • Erwartungen an Folgen und Ergebnis als Ansporn für Veränderungen nutzen
  • Attraktive Selbstbilder zur Wirkung des Handelns schaffen

MODUL 3 – AUFGABEN IM ALLTAG BEHERRSCHEN

  • Umgang mit unkalkulierbaren Überraschungen und unkontrollierbaren Ereignissen
  • Extrameile gehen, Überwinden können und Neues wagen
  • Höhen und Tiefen nutzen, Erfolge feiern und Fehler zum Fortschritt nutzen
  • Faktor Geld beachten und Anreize richtig setzen

MODUL 4 - ARBEITSPROGRAMM FESTLEGEN

  • Haltung als Gestalter einnehmen
  • Mit dem „Needs-Meter“ die besten Entscheidungen treffen
  • Mit dem „Ampel-Check“ die konkreten Aufgaben bestimmen
  • Leistungen prüfen, bewerten und daraus die weiteren Schritt ableiten.

Das Ergebnis für jeden Teilnehmer ist: Die Instrumente zur Motivation werden beherrscht und die Aufgaben im Alltag sind bestimmt.


Das Training zur Motivation ist besonders für Führungskräfte geeignet. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht notwendig.


Die Themen im Überblick

Kontakt